Ketogene Diäten

Ketodiät

22. Oktober 2021

Was ist die Ketodiät?

Wohl kaum eine Diätform hat in den letzten Jahren einen solchen Zulauf erfahren wie die ketogene Ernährung. In den USA ist es bereits seit einiger Zeit eine der beliebtesten Diäten. 

Denn sie eignet sich ideal für den schnellen Gewichtsverlust. Aber auch Probanden mit verschiedenen Krankheitsbildern wie Diabetes Typ 2, Epilepsie oder Krebs unterstützen durch gezielte ketogene Ernährung den Heilungsprozess.

Bei Epilepsie für Kinder ist die Ketodiät sogar eine schulmedizinisch anerkannte Behandlungsmethode. Bei vielen anderen Krankheiten sprechen die Studien ebenso eine klare Sprache. Dennoch tut sich die Schulmedizin bis heute schwer die Ketodiät anzuerkennen.

Wahrscheinlich wird sich das in den nächsten Jahrzehnten dann auch etwas ändern.

Die Ketodiät ist ähnlich wie die Atkins Diät?

Auf den ersten Blick könnte man durchaus auf den Gedanken kommen, dass beide Diäten so ziemlich identisch seien. Allerdings wirklich nur auf den ersten Blick!

Schaut man genauer hin erkennt man die Unterschiede. Bei der Ketodiät ist das Ziel die Ketose. Deswegen darf man bei ihr auch nur eine streng limitierte Anzahl an Kohlenhydraten zu sich nehmen. Meistens liegt dieser Wert zwischen 20 und 30 Gramm Kohlenhydraten am Tag. Unter keinen Umständen darf man auch nur einen Tag raus aus dieser Ketose.

Bei Atkins ist das anders. Hier ist lediglich in der Phase 1 die Ketose das Ziel. In den weiteren Phasen zählt dann nur noch das Ermitteln der kritischen Kohlenhydratgrenze. Und diese liegt meist deutlich oberhalb der Grenze, die man benötigt um sicher in der Ketose zu bleiben.

Das ist schon einmal der prinzipielle Unterschied zwischen beiden Diäten.

Des weiteren ist bei Atkins die Verteilung der Makronährstoffe egal. Solange die Kohlenhydratgrenze nicht überschritten wird, darf alles gegessen werden.

Bei der Ketodiät hingegen wird meistens noch auf das Verhältnis von Fett und Proteinen geachtet. Faustformel für die Proteine in der Ketodiät lautet: Körpergewicht (Zielgewicht) minus 100 in Gramm.

Wer also 80 Kilogramm anstrebt dürfte dann etwa 80 Gramm Proteine zu sich nehmen, 20 Gramm Kohlenhydrate, wie gehabt. Der Rest müsste dann aus den Fetten kommen.

Ist Keto eine Modediät?

Vielleicht war sie das einmal, als die ganzen US Stars und Sternchen auf einmal ihre Liebe zur Low Carb Ernährung entdeckten.

Mittlerweile hat sich die Ketodiät etabliert und zählt zu den beliebtesten Diäten schlechthin. Wobei der Begriff Diät irreführend ist. Denn es handelt sich vielmehr um eine komplette Ernährungsphilosophie. Es hat einen Grund, warum sich Anhänger der Ketodiät gerne stolz als "Ketarier" bezeichnen.

Die Do's and Don'ts 

Der Speiseplan der Ketodiät deckt sich mit den erlaubten Lebensmitteln aus Phase 1 der Atkins Diät. Erlaubt sind Fisch, Fleisch, viele Käsesorten, Hüttenkäse, Fisch, Eier und Soja.

In Maßen dürfen grünes Gemüse und zuckerfreies Obst (Beeren) gegessen werden.

Verboten sind Kartoffeln, Reis, Teigwaren, Getreideprodukte, Süßwaren, Pizza usw.

Fazit und drei empfehlenswerte Bücher

Die ketogene Ernährung ist ein interessanter Weg für alle, die in irgendeiner Form Probleme mit ihrem Blutzucker haben. Genauso ideal ist sie für alle, die schnell an Gewicht verlieren möchten.

Der Keto-Kompass: Aktuelles Wissen über ketogene Ernährung, Ketone und Ketose – Wirkweisen, Anwendungen und Chancen (Taschenbuch)
von Gonder, Ulrike (Autor), Tulipan, Julia (Autor), Lommel, Marina (Autor), Karner, Brigitte (Autor)

Preis: 24,99 €
39 gebraucht & neu ab 16,79 €

Guido Wehrle


Hallo, ich bin Guido und ich ernähre mich seit 2017 ketogen. Ich bin überzeugter Ketarier und hoffe Dir etwas von meiner Begeisterung für diese Ernährungsform zu vermitteln. KETO ist nämlich mehr als nur eine spezielle Art der Ernährung. Es ist vielmehr eine Lebenseinstellung und Philosophie.

Guido Wehrle

Ähnliche Beiträge für Dich:

Leave a Reply:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}